Startseite/Herausforderungen/EBV/Epstein Barr Virus (EBV)

Epstein Barr Virus (EBV)

EBV – Epstein Barr Virus

Hier nun ein Bericht über die weiteren Tage, aktuelle Ernährung und wieder aufgenommenes Training…

Wir beginnen wieder bei 0

Nachdem ich nun ca. 10 Wochen -aufgrund der Infektion mit dem Epstein Barr Virus (EBV)– keinerlei sportliche Betätigung hinter mir habe, da es auch nicht möglich war und ich meinem Körper Ruhe gönnte, gaben mir die Worte des Internisten „gehen sie ruhig wieder an ihre Grenzen“ als einzigem Rat das Startsignal.

Um ehrlich zu sein war dieser Spruch, verbunden mit der Erkenntnis, dass Herz und Lunge nicht betroffen sind und wirklich gut arbeiten, extrem befreiend.

Damals fiel mir eine Zentnerlast von den Schultern, da ich Schlimmeres befürchtete…

Aufgrund der langen Zeit ohne Training oder Bewegung ist mein Körper nun in einem schlimmeren Zustand als damals vor der Iron Challenge:

  •  Muskeln sind verkürzt oder kaum mehr vorhanden
  •  körperliche Fitness unterdurchschnittlich
  •  Körperfettanteil so hoch wie nie, besonders Bauchfett
  •  einzig Positives ist vielleicht, dass ich mehr Masse zur Verfügung habe, zum „Arbeiten“ 😉
  • Ausruhen oder sich bewegen ?
  • Sport ja oder nein ?
  • Schlafen bei Erschöpfung oder dagegen etwas tun?

Aktivierung der Muskulatur

Ich begann wieder mit kürzeren Spaziergängen, Hanteltraining (in abgespeckter Version) und heute Schwimmbad, um überhaupt wieder die Muskulatur und den Körper mit Bewegung zu konfrontieren…

Allerdings ist fast alles auf Sparflamme, so dass ich nur die Aktivierung vernachlässigter Muskeln im Kopf habe. Alles andere wäre unüberlegt und nicht sinnvoll.

Insgesamt schwimme ich einmal 10 Minuten und zweimal 15 Minuten am Stück in einem gemütlichen Rentner-Tempo.

Apropos Rentner, einen kleinen Seitenhieb kann ich mir dann doch nicht verkneifen. Während eine rüstige Rentnerin, bestimmt Ü70, in einem farblich auffälligen Bikini-Oberteil und Shorts ihre Bahnen schwimmt, hält eine ca. 80 – 90 kg „leichte“, junge Dame einen Aqua-Fitness Kurs in Badeanzug und darüber langem T-Shirt. Mit vollem Elan und absolutem Vorbildcharakter…

Habe selbst derzeit nicht wirklich eine Strandfigur oder mache einen trainierten Eindruck, aber ich gebe bald nur wieder Sportunterricht im Trainingsanzug 😉

Meine Behandlung des Epstein Barr Virus (EBV) – update

Nun zwei Wochen nach der ersten Einnahme der Globuli habe ich die Dosierung auf sechs Stück am Tag gesteigert. Pro weiterer Woche kommen 1 – 3 hinzu.

Die OPC sind alle und ich werde keine weiteren einnehmen. Auf alle Fälle schadete mir die Einnahme nicht und es gibt sehr viele positive Bewertungen zum verwendeten Produkt.

Vitamin C nehme ich weiterhin drei Mal täglich, Zink reduzierte ich auf eine Tablette am Tag.

Die zusätzliche Versorgung mit Vitamin C schadet sicher nichts. Bisher nahm ich keinerlei Nahrungsergänzung zu mir. Mein Körper produzierte alles selbst oder benötigte keine Extraaufnahme. Für geschwächte Personen oder bei erhöhtem Bedarf auf alle Fälle eine positive Unterstützung.

Vitamin C, Zink und OPC gegen EBV

Im Kampf gegen das EBV – Teil 3

Dieses Epstein Barr Virus ist nicht nur auf dem Vormarsch, sondern macht auch vor Spitzensportlern keinen Halt. Oder besteht hier sogar ein Zusammenhang?

Dazu zähle ich mich natürlich nicht, aber ich ging auch mehrfach an meine Leistungsgrenze. Dies hat das Virus sicher begünstigt bzw. kam ihm entgegen.

Nun las ich aber von wirklich berühmten Sportlern, bei denen es ebenfalls lange nicht erkannt wurde…

Fourcade, Domracheva und Innerhofer

Biathlon-Fans sind die Namen Martin Fourcade, Daria Domracheva und Katharina Innerhofer ein Begriff: Athleten mit überragenden Erfolgen von Weltcupsiegen über Weltmeister- und Olympiasiegertiteln bis zum Gesamtweltcup-Sieg. Absolute Spitzensportler, die eines gemeinsam haben. Eine Infektion mit dem Epstein Barr Virus, der auch das Pfeiffersche Drüsenfieber auslöste und die Biathleten zu Zwangspausen verdammte. Dies habe ich ebenfalls hinter mir und auch die Krankheitsverläufe und -schübe wie sie Frau Innerhofer beschreibt, ähneln sich stark.

Welche Faktoren sind für die EBV-Infektion verantwortlich?

Meine Frage, die ich mir stelle ist, was EBV begünstigt bzw. überhaupt auslöst.

  •  Stress
  •  Überanstrengung
  •  Leistungsgrenze
  •  Pysche

Anscheinend besteht auf alle Fälle ein Zusammenhang bzw. begünstigen diese Faktoren den EBV.

EBV - Epstein Barr Virus

EBV ist ein gefährlicher Erreger!

Die belächelte „Studenten- oder Kusskrankheit“ hat mit diesem Virus nichts zu tun und verharmlost den Erreger schwerer Krankheiten, die chronisch großen Schaden anrichten können. Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist da noch relativ harmlos, CFS (Chronisches Fatigue-Syndrom) aktuell noch nicht behandelbar. Mit dem Fatigatio e.V. findet sich eine Patientenorganisation von Menschen in Deutschland, die vom Chronischen Erschöpfungssyndrom betroffen sind.

Über 250.000 Deutsche sind angeblich bereits betroffen, aber wo liegt die tatsächliche Zahl? Wer erkennt es wirklich?

Das Epstein Barr Virus ist behandelbar

Hoffnung macht mir, dass Athleten wie Martin Fourcade nun wieder ein absolutes Top-Niveau erreichen, besser denn je sogar, da er alles dominiert.

Wieso sollte ich dies nicht auch schaffen, zumal meine Behandlungsmethode und Herangehensweise mir auf alle Fälle plausibel erscheinen.
Der Virus oder das Virus ?

Frage mich ernsthaft, ob Virus männlich oder sächlich. Dieses EBV ist anscheinend sehr hartnäckig, wäre für mich daher eher weiblich 😉

Apropos langwierig…

EBV strikes back

Nachdem ich das Training wieder aufgenommen, Muskeln wirklich gut aktiviert, Kondition im Schwimmen aufgebaut und längere Spaziergänge unternommen habe, ist nun seit einigen Tagen ein deutlicher Rückschlag zu verzeichnen. Die gleichen Symptome wie damals: Immer stärker werdende Halsschmerzen, ich wache gerädert auf und bin am Nachmittag sehr müde. Fehlende Kraft und dadurch kaum Motivation, rauszugehen und mich zu bewegen.

Das Epstein Barr Virus ist zurückgekehrt und nun muss ich aufpassen, nicht abermals in ein Loch zu fallen. Aber wie?

2017-05-01T06:51:36+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar