Lowe Alpine – Peak Attack

Lowe Alpine Rucksack – Peak Attack 35/45

Nachdem mein Black Diamond Rucksack seinen Geist aufgegeben hatte (verstärktes Rückenteil brach durch) und ich vom Hersteller den Kaufpreis nach zwei Jahren zurückerstattet bekam, weil das Modell nicht mehr produziert wird, suchte ich nach einem neuen Rucksack, der mich auf meinen Wanderungen begleiten sollte.

Qual der Rucksack-Wahl

Die Auswahl im Bereich Rucksäcke ist schier unendlich und ich checkte tagelang Produktinfos sowie Beurteilungen. Schließlich wurde es der Peak Attack 35/45 von Lowe Alpine.

Informationen des Herstellers Lowe Alpine

Der Peak Attack 35 : 45 von Lowe Alpine ist ein beliebter Klassiker für Berg-und Skitouren, verfeinert mit den neuesten Technologien und Ideen.

  • zusätzliche Materialschlaufen am Hüftgurt
  • höhenverstellbare Deckeltasche innen und außen
  • Ski-, Seil und Eispickelfixierung
  • gepolsterter Rücken mit Belüftungskanälen
  • gepolsterter, abnehmbarer Hüftgurt für mehr Tragekomfort
  • Gewicht: 1.390 g
  • Volumen: 35 + 10 Liter
  • Rückenlänge: bis 46cm

Testsieger im ALPIN Magazin 04/2014

Lowe Alpine Rucksack Peak Attack 35/45

Unendliche Verstellmöglichkeiten

Jedes Mal vor Wanderungen stehe ich wieder kopfschüttelnd vor meinem Rucksack. Es gibt wirklich nichts, was man nicht individuell einstellen kann. Während dies für Brust- und Hüftgurt selbstverständlich ist, kannst du alle seitlichen Befestigungsschlaufen gesondert verstellen.

Das Rückensystem ist mehrfach anpassbar und dadurch wirklich für jedermann geeignet.

Gepolstertes Rückensystem

Der verstärkte Rücken ist gepolstert und anatomisch vorgeformt. Anfangs etwas ungewohnt, aber mittlerweile freue ich mich darauf, den Rucksack wieder fest anzuschnallen und zu tragen. Er sitzt einfach wie angegossen.

Agil bei jeder Bewegung

Dadurch, dass er perfekt sitzt, kannst du jegliche Aktivität Outdoor mit ihm durchführen. Egal ob beim Wandern, Bergsteigen oder Klettern, der Rucksack von Lowe Alpine ist dein richtiger Begleiter.

Lowe Alpine Rucksack Peak Attack

Weitere Extras des Rucksacks

Ich nutze kein Trinksystem, da ich mich an die seitliche Herausnahme von Trinkflaschen gewöhnt habe und es zu einer Art „Ritual“ gehört. Aber es ist vorhanden und die zusätzliche Tasche im Staufach ist ausreichend groß für entsprechende Behälter.

Die verstärkten Schlaufen mit Metallösen dienen dem befestigen von Eispickel, Helm oder weiterem Equipment zum Klettern.

Interessant finde ich auch die zusätzlichen Halterungen aus Plastik für ein mögliches Abseilen des Rucksacks.

Fazit zum Peak Attack von Lowe Alpine

Alles in Allem war die Entscheidung für diesen Rucksack von Lowe Alpine absolut perfekt für meine Ansprüche.

Einziger Verbesserungsvorschlag meinerseits wäre ein etwas größeres Fach für die Trinkflaschen. Aber hier wird der Hersteller sehr wahrscheinlich andere Sachen zur Aufbewahrung vorgesehen haben.

Meinen hier vorgestellten Rucksack gibt es nicht mehr, aber entsprechende Nachfolgemodelle und Serien.

By | 2017-04-22T14:33:42+00:00 Januar 7th, 2017|Testberichte|1 Comment

Ein Kommentar

  1. Christiane Januar 19, 2017 um 9:56 am Uhr- Antworten

    Testbericht zum Lowe Peak Attack 42

    Ich habe mir den Rucksack auf Empfehlung dieser Seite hier gekauft und muss sagen, dass sich die Anschaffung tatsächlich gelohnt hat – auch wenn ich ihn nicht zum Klettern sondern eher für normale Outdooraktivitäten nutze.
    Die sehr vielen Gurte am Lowe Peak Attack ermöglichen ein Feststellen auf fast jede Körpergröße (nicht für Kinder) und auch für die Änderung des Volumens. Durch Ausprobieren kam ich recht schnell dahinter welcher Gurt wofür gedacht ist und war erstaunt über die scheinbar unendlich vielen Variationen. Ich kann ihn daher als kleine Frau genauso gut tragen wie ein großer Mann ;). Er bietet sehr viel Platz zum Verstauen und ist dennoch schlank in der Form. Trotz seiner umfangreichen Ausstattung ist er erstaunlich leicht. Das Rückenpolster ist flach, flexibel und schlank in der Form, daher lässt der Rucksack wirklich viel Bewegungsfreiheit zu und macht, fast unbemerkt, alle Bewegungen und Aktivitäten mit. Praktisch finde ich den Tragegriff und der Schlüsselclip im Deckelfach ist auch sehr nützlich.

    Fazit
    Ich kann den Lowe Peak Attack 42 wirklich Jedem empfehlen, der einen praktischen, komfortablen und hochwertigen Outdoor-und Kletterrucksack haben möchte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar